Pastoralverbund Herford

Sternsingeraktion 2017
Gemeinsam für Gottes Schöpfung
- in Kenia und weltweit

So hieß die Sternsingeraktion 2017, die jetzt zu Ende geht. Einige „Kollegen“ besuchen jetzt noch die Bundeskanzlerin und den Bundespräsidenten und waren schon bei der Neujahrsmesse des Papstes in Rom.

Es geht in diesem Jahr besonders darum, auf die Veränderungen durch den Klimawandel aufmerksam zu machen. In Willis Sternsingerfilm (www.sternsinger.de), der es ja immer wissen will, wird sichtbar, dass z. B. in Kenia Trockenheit herrscht, Flüsse und Seen zunehmend eintrocknen. Deshalb werden die Wege zu Wasserquellen immer weiter und beschwerlicher. Der Film ist sehr sehenswert. Da man in Kenia und anderswo so etwas wie Kinderschutz nicht kennt, sind natürlich besonders die Kinder betroffen.

Deswegen ist es besonders schön, dass die Sternsinger von Maria Frieden in diesem Jahr das Rekordergebnis von 1.623,27 € Spenden für diese größte Spendensammelaktion des Jahres erreicht haben. Wir danken deshalb allen Spendern.

Mit allen Spenden werden Hilfsprojekte für Kinder weltweit finanziert, z. B. auch Brunnen in Kenia.

In der Sternsingermesse hat Pfarrer Haringhaus die Sternsinger ausgesandt. Er sagte den Sternsingern, dass zwar mit dem Tag der Taufe des Herrn die Weihnachtszeit zu Ende ist, es aber eigentlich erst ein Anfang ist, weil Jesus dort zum ersten Mal öffentlich aufgetreten ist. Er lehrt und predigt dann, stirbt am Kreuz, ersteht auf, geht zu Gott im Himmel und sendet den Heiligen Geist. Aus Myrrhe, die die Heiligen Drei Könige mitgebracht haben, wird Chrisamöl hergestellt. Dieses Chrisamöl, das u. a. bei Taufe und Firmung als Zeichen für den Heiligen Geist verwandt wird, hat er in einem kleinen Fläschchen gezeigt und erklärt. Mit der Premiere des neuen Liedes der Sternsinger „Von Tür zu Tür“ und der Segnung der Kinder, der Kreide und der Segensaufkleber für die Haustüren endete der Gottesdienst. Danach - und natürlich nach einer kräftigen Stärkung - zogen die Gruppen durch die Straßen zu den Familien.

Trotz des winterlichen Wetters haben wieder viele Kinder und ihre Eltern mitgemacht. Wir danken ihnen allen für ihren Einsatz besonders herzlich.

Darum freuen wir uns schon auf das Wiedersehen 2018!

Für die Leitungsgruppe
Sternsinger Maria Frieden
Bernhard Kaune